Sie sind hier

Bavariakanal

Neu­bau Kantonsspital St. Gallen

Der Bavariakanal (Mischwasserkanal) unterquert das Areal für den Neubau des Kantonsspitals St. Gallen und muss deshalb vorgängig verlegt werden. Aufgrund der innenstädtischen Lage sowie der Vielzahl der vorhandenen Werkleitungen, wird der neue Kanal, mit einer Länge von rund 180m, mittels Microtunneling-Verfahren erstellt.

Der Durchmesser für den neuen Kanal beträgt 1.80m. Aufgrund des heiklen Untergrundes wurden die drei runden Schächte mittels Soilcrete-Verfahren erstellt. Die Schächte haben einen Durchmesser von 8m und einer Tiefe von bis zu 8.5m. Derzeit erfolgt der Pressvortrieb für die ersten 70m Kanal.