Sie sind hier

Südpark Basel

Gesamt­heitliche Energie- und Behaglich­keits­pla­nung

Haustechnikanlagen der neuesten Generation und ein bauklimatischer Planungsansatz mit modernster Simulationstechnik führen zu einem energieoptimierten Gesamtsystem mit hohem Raumkomfort.

Die Basler Kantonalbank (BKB) bezieht Dienstleistungsflächen im südlichen Teil des Neubaus Südpark im Basler Gundeli-Quartier. Für die Architektur des Südparks zeichnet sich Herzog & de Meuron, Basel, verantwortlich. Die Bauplanung des BKB-Mieterausbaus wurde durch Burckhardt+Partner AG, Basel, geplant. Die Büroflächen sind mehrheitlich als Open-Space-Bürozonen ausgebildet. Im 4. OG werden Händler ihre Arbeit verrichten, im 3. UG sind zwei Rechenzentren untergebracht. Gruner Gruneko AG plante in Arbeitsgemeinschaft mit Tebit Haustechnik AG die HLKS-Anlagen des Mieterausbaus der BKB. Die Gruner AG führte ausserdem Simulationsrechnungen durch, um die Planungssicherheit hinsichtlich eines geeigneten Raumklimakonzeptes speziell unter Berücksichtigung der externen solaren Lasten und im Bereich der Händler der hohen internen Lasten sicherzustellen. Im Ergebnis wurden massgeschneiderte Systeme geplant, die ein hohes Mass an Behaglichkeit am Arbeitsplatz sicherstellen und für die Rechenzentren einen zuverlässigen und energieoptimierten Betrieb gewährleisten.