Sie sind hier

Erd­beben­ver­stär­kung und Fas­saden­sanie­rung

Produkt­ions­ge­bäu­de K-90 in Basel

Huntsman Advanced Materials (Switzerland) GmbH hat uns beauftragt, die Erdbebensicherheit ihres Produktionsgebäudes K-90 zu prüfen und den heutigen Anforderung anzupassen. Eine Herausforderung bei einem Bau, dessen Anfänge in den 1950-er Jahren liegen.
Unter Berücksichtigung von verschiedenen betrieblichen und behördlichen Bedingungen stellte sich als beste Lösung die Verstärkung mittels Stahlverbänden heraus. Damit wird einerseits ein gutes Erscheinungsbild erreicht und andererseits werden keine betrieblich heiklen Bereiche tangiert.


Die Stahlverbände sind im Gebäudeinnern und an den Aussenfassaden angeordnet. Sie sind im Unter- und im Erdgeschoss an neue Stahlbetonwände angeschlossen, welche wiederum mittels Mikropfählen fundiert sind. Ausserdem wurden bestehende Wände mit Lamellen verstärkt und die insgesamt sieben Teilgebäude im Bereich der Dehnfugen miteinander verbunden.
Vorgängig wurden in Zusammenarbeit mit einem Architekten auf Basis unserer Vorgaben verschiedene Verstärkungsvarianten entwickelt und visualisiert. Mittels dieser Visualisierungen konnte das zu erwartende Erscheinungsbild optimal dargestellt werden.

Referenzen

Erdbebensicherheitsüberprüfung