Sie sind hier

Energie

Sa­nie­rung und Erhöhung der Bogen­mauer von Cambambe

Die 60 m hohe Talsperre von Cambambe wird seit ihrer Einweihung 1962 erfolgreich betrieben. Nun soll die bestehende Bogenstaumauer um 20 m erhöht werden, um die Kapazität des Staudamms und die Energieproduktion zu steigern. Im Zusammenhang mit diesen Arbeiten soll auch die Hochwasserentlastung (Entlastungsanlage mit seitlichem Schieber und Wehrklappen) modernisiert und auf die neuen Baupläne abgestimmt werden.

Leistungen

Konzeption, vorläufige Planung, endgültige Planung, Baupläne, Unterstützung vor Ort. Geologische Untersuchungen, Untersuchung der geologischen und seismischen Gefahren, Hydrologie- und Wasserressourcen-Management, Konzept für die Dammerhöhung und entsprechende Planung, Planung der hydraulischen Konstruktionen (Entlastung + Tauchbecken), Gebirgsmechanik, Staudammfundament.
 

Kontakt

 
Stucky Atlântico SA
Rua do Amial 461
PT-4200-061 Porto
Portugal
Ansprechpartner
Alexandre Wohnlich
T +41 21 637 15 67
obfuscationXfuncawohnlich@stobfuscationXfuncucky.ch
a-wohnlich