Sie sind hier

Pump­speicher­werk Limmern

Ausbau Bergstation Bauseilbahn

Zur Sicherstellung der Versorgung mit Spitzenenergie aus Speicherkraftwerken erstellte die Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) zwischen dem Stausee Limmernboden und dem Muttsee im Kanton Glarus ein neues Pumpspeicherwerk mit einer Turbinenleistung von 1'000 Megawatt. Kernstück bildet die Kraftwerkzentrale Limmern, die auf rund 1'700 m ü.M. eine unterirdische Maschinen- und Trafokaverne umfasst. 

Um die Baulogistik und Versorgung der diversen Baustellen zu gewährleisten, mussten im Bereich der Bergstation Chalchtrittli ein bestehender Stollen aufgeweitet und neue Stollen aufgefahren werden. Sämtliche Bauteile liegen im Bereich der Verankerungen für die Bauseilbahn. Für folgende Bauteile wurden felsmechanische Untersuchungen durchgeführt:

Aufweitung bestehender Zugangsstollen 0: Aneu = ca. 80 m2

Erstellung neuer Wendehammer: A = ca. 65 m2

Erstellung neuer Heizkanal: A = ca. 15 m2

Sicherung Verzweigungsbereich ZS0/Wendehammer

 

Bearbeitungszeitraum: 2009 - 2010

Leistung als Subplaner: Projektverfasser Untertagebau Rohbau über die Phasen Bauprojekt, Ausschreibung, Ausführung

Lesen Sie mehr zum Pumpspeicherwerk Limmern.