Sie sind hier

Naturgefahrenkarte

Thurgau West

Für das Amt für Umwelt hat die Gruner Böhringer AG die Naturgefahrenkarten für 36 Gemeinden im westlichen Thurgau erarbeitet. Es wurden die von Wasser und Rutschungen ausgehenden Gefahren analysiert und beurteilt. Neben der klassischen Feldbegehung wurden die Überflutungsflächen mittels 2D-Modellierung ermittelt. Als zentrales Ergebnis liegen neben den Intensitätskarten die Gefahrenkarten Wasser und Rutschung vor. Sie zeigen auf, wo die Siedlungsräume von Überschwemmungen, Ufererosion oder Rutschungen bedroht sind. Im nächsten Schritt wurden Massnahmen vorgeschlagen, um die Gefahren zu verhindern oder zu mindern. Massnahmenplanung.