­Re­gen­ab­was­ser­lei­tun­g Eiz­moo­s – ­Lor­ze, Cham (Z­G)

Das Gebiet Eizmoos wird zwischenzeitlich vollständig im Trennsystem entwässert. Mit dem Bau einer Regenabwasserleitung direkt in den Vorfluter Lorze kann die bestehende Mischwasserleitung nun zur reinen Schmutzwassserleitung umgenutzt werden. Der Bau der Regenwasserleitung (DN 700) erfolgt sowohl im konventionellen offenen Grabenbau (Wiesland) als auch im grabenlosen Verfahren (Wald, steile Böschung). 

Gemeinde Cham

­Ge­mein­de­in­ge­nieur­we­sen

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Ihr Ansprechpartner

Reto Gysin
Stv. Leiter Planung Wasserbau / Siedlungswasserwirtschaft
+41 41 748 20 89 | cmV0by5neXNpbkBncnVuZXIuY2g=

Gruner Berchtold Eicher AG
Chamerstrasse 170
CH-6300 Zug

Referenzen zu diesem Thema

­Sa­nie­run­g ­Ent­wäs­se­rungs­sy­ste­m Tö­be­li
­GE­P R­ei­nach­
­Son­der­bau­wer­ke ­Ka­na­li­sa­ti­on Reigolds­wil
­Was­ser­ver­sor­gun­g Hau­sen un­d ­Kap­pel am Al­bi­s (Z­H)
­Pump­wer­k Bo­st­a­del, ­Men­zin­gen (Z­G)