Ein­bau ei­ner ­Dampf­tur­bi­nen­an­la­ge

Novartis Werk Schweizerhalle (WSH)

Einbau einer Dampfturbinenanlage (4.9 MW) in das Dampfverteilnetz. Die Turbine wird von 3 Dampfkesseln (2 Abfall- und Lösemittelverbrennung, 1 Ölkessel) gespiesen. Einbindung des Generators in das Mittelspannungsnetz des Werkes Schweizerhalle als Netzparallel- und Inselbetrieb. Ausserdem erfolgte im Rahmen des Projektes die Erneuerung der Dampfverteilung und des Erdbebenschutzes des Gebäudes.

­En­er­gie,
­En­er­gie­an­la­gen,
­En­er­gie­über­tra­gun­g,
­Geo­ther­mie,
­Lei­tungs­bau,
­Was­ser­kraf­t

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Referenzen zu diesem Thema

­Was­ser­kraft­wer­k En­gu­ri, ­Ge­or­gi­en
­Be­nin­ un­d To­go
­The Cir­cle, Zü­rich
EL­CO-Are­al All­schwil
­Stau­dam­m ­SAL­AN­FE