Ei­sen­bahn­ach­se Bren­ner

Die Eisenbahn-Hochgeschwindigkeitsstrecke von Berlin nach Palermo ist das TEN-Projekt Nr. 1 der Europäischen Union (TEN: Transeuropäische Netze). Die neue Unterinntalbahn entlastet die schon heute stark frequentierte Teilstrecke am Nordzulauf zum Brenner-Basistunnel.

 

Leistungen

Sicherheits- und Gefahrenabwehrplanung für die ca. 40 km Zulaufstrecke Nord (Abschnitt Kundl/Radfeld-Baumkirchen) der Eisenbahnachse Brenner mit den beiden insgesamt 34.5 km langen Tunnelbauwerken Terfnertunnel und Münsterertunnel, Erstellung von Beschriftungskonzept und Tunnelsicherheitsdokumentationen sowie Durchführung von Schulungen und Übungen mit bis zu 1000 Teilnehmern.

ÖBB Infrastruktur AG

In­fra­struk­tur­si­cher­heit,
­Si­cher­heit

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Ihr Ansprechpartner

Stephan Gundel
Leiter Sicherheit
+41 61 317 64 40 | c3RlcGhhbi5ndW5kZWxAZ3J1bmVyLmNo

Gruner AG
St. Jakobs-Strasse 199
CH-4020 Basel

Referenzen zu diesem Thema

Kin­der­spi­tal Zü­rich
Um­- un­d ­Neu­bau ­de­s glo­ba­len Head­quar­ters ­für ­Syn­gen­ta
­Pro­jek­t Ro­se, ­Syn­gen­ta
­Neu­bau ­Fuss­ball­sta­di­on Lau­sanne
­Kat­zen­berg­tun­nel