­Fischmi­gra­ti­on

Im Rahmen der Sanierung der Fischwanderung der Staumauer Verbois (Kanton Genf) hat das Gruner Unternehmen Stucky die hydraulische Funktion des bestehenden technischen Passes am linken Ufer analysiert und Massnahmen zur Verbesserung der Attraktivität und Funktionalität vorgeschlagen. Die Analyse der aktuellen Funktionalität des Fischpasses basierte auf In-situ-Messungen und einer 2D-Simulation des Beckens. Der Bedarf für einen rechtsseitigen Fischpass wird derzeit untersucht. In diesem Zusammenhang wird eine 2D-Modellierung der Rhone flussabwärts der Staumauer durchgeführt, um die räumliche Verteilung der Fliessgeschwindigkeiten für verschiedene hydrologische und betriebliche Szenarien zu bestimmen und so die bevorzugte Fischpassage flussabwärts der Staumauer abzuschätzen.

­Was­ser­bau

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Ihr Ansprechpartner

Stéphanie André
Abteilungsleiterin Wasser und Umwelt
+41 21 637 15 43 | c3RlcGhhbmllLmFuZHJlQHN0dWNreS5jaA==

Stucky AG
Rue du Lac 33
CH-1020 Renens VD 1

Referenzen zu diesem Thema

Um­bau / Auf­stockun­g, ­Rü­ti Z­H
­Re­vi­ta­li­sie­run­g Wie­se
­Flug­ha­fen Zü­rich, Glat­t
­Zwin­gen ­Bir­s