© Roche

    Ro­che ­Bau 2, ­Ba­sel

    Im Rahmen der Erneuerung ihres historischen Standortes in Basel baut die F. Hoffmann-La Roche AG den Bau 2, ein 205 m hohes Bürogebäude, direkt gegenüber dem bereits in Betrieb befindlichen neuen Bau 1. Bau 2 wird den ersten Turm (Bau 1) um 27 m überragen. Obwohl er mit einer Gesamtlast von 180'000 Tonnen schwerer sein wird als sein Bruder, steht er auf einer kleineren Grundfläche.

    Für die Errichtung des Bau 2 war, nach dem vorgängigen Rückbau des bestehenden Bau 43, die Erstellung einer 20m tiefen Baugrube nebst 103 Grossbohrpfählen (d=1.50 m) als Gründungspfähle auf einer Grundfläche von 2'400 m² im Grundwasser erforderlich. Zur Abstützung der Baugrube wurde aus Platzgründen und zur Verformungsminderung auf Anker weitestgehend verzichtet und stattdessen eine Spriessplatte vorgesehen (Teil-Deckelbauweise). Für die hochbeanspruchte überschnittene Bohrpfahlwand wurden zur Tragfähigkeitserhöhung neben den bewehrten Sekundärpfählen die Primärpfähle mit Stahlträgern HEM800-S355 verstärkt. Die Fundation besteht aus einer kombinierten Pfahlplattengründung (KPP), die mit 2 gekoppelten Finite-Elemente-Modellen (Hochbau-Tiefbau) iterativ und automatisiert auf einander abgestimmt und modelliert wurde. Die Eingangsparameter der 3D-FE-Modelle wurden auf die langjährigen Messergebnisse des Nachbarhochhaus Bau 1 - ebenso auf einer KPP fundiert - kalibriert. Zur besseren Eichung der Baugrundparameter wurden mehrere bis zum Bruch durchgeführte statische und dynamische Pfahlversuche von Bau 1 herangezogen.

    Die Leistungen der Gruner AG, Abteilung Geotechnik und der Gruner Lüem AG umfassen:

    • Fachplanung der Phasen Vorprojekt, Bauprojekt, Submission und Ausführungsprojekt
    • Rückbau, Baugrubenumschliessung, Fundation als kombinierte Pfahlplattengründung, Spriessdecke
    • Verformungsprognose und Überwachung der Baugrubenwände, der Fundation und der Nachbargebäude infolge Baugrubenaushub, Ankereinbau, Fundation
    • Gesamt- und Fachbauleitung für Rückbau, Baugrubenumschliessung, Fundation als kombinierte Pfahlplattengründung und Spriessdecke

    Die Leistungen der Gruner AG, Abteilung Bauwerkserhalt umfassen:

    • Beweissicherung, Lärm- und Erschütterungsüberwachung

    ­Geo­tech­ni­k, ­Spe­zi­al­tief­bau­,
    ­Kon­struk­ti­on

    ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

    Ihr Ansprechpartner

    Jörg Meier
    Digitale Entwicklung Geotechnik
    +41 61 317 62 53 | am9lcmcubWVpZXJAZ3J1bmVyLmNo

    Gruner AG
    St. Jakobs-Strasse 199
    CH-4020 Basel

    Laurent Pitteloud
    Leiter Geotechnik
    +41 61 317 63 76 | bGF1cmVudC5waXR0ZWxvdWRAZ3J1bmVyLmNo

    Gruner AG
    St. Jakobs-Strasse 199
    CH-4020 Basel

    Ralf Hebecker
    Stv. Leiter Geotechnik
    +41 61 317 61 21 | cmFsZi5oZWJlY2tlckBncnVuZXIuY2g=

    Gruner AG
    St. Jakobs-Strasse 199
    CH-4020 Basel

    Roland Marty
    Leiter Business Unit Bestandsbauwerke Nordwestschweiz
    +41 61 317 63 33 | cm9sYW5kLm1hcnR5QGdydW5lci5jaA==

    Gruner AG
    St. Jakobs-Strasse 199
    CH-4020 Basel

    Referenzen zu diesem Thema

    ­Au­to­ma­ti­sier­te ­Op­ti­mie­run­g ­von Bau­gru­ben­ab­schlüs­sen
    ­Stras­sen­tun­nel im Be­reich ei­nes ­re­zen­ten ­Rutsch­han­ge­s
    Via­duk­t ­Sit­tert­o­bel
    ­Kom­pe­tenz­zen­trum ­für ­die ­In­du­strie
    Ro­che ­Bau 10, ­Ba­sel