Sie sind hier

Energie

Wasserkraftwerk Alimit, Philippinen

Energie

Wasserkraftwerk Alimit, Philippinen

Energie

Wasserkraftwerk Alimit, Philippinen - Mandat Mach­bar­keits­studie an Stucky

Das 250-MW-Pumpspeicher-Kraftwerksprojekt Alimit beinhaltet verschiedene Speicherbecken, Wasserumleitungskanäle, Stau- und Wasserkraftwerke auf der philippinischen Inselgruppe Luzon. Die Anlage besteht aus einem 80 m hohen Stauwerk im Fluss Alimit, mit einer Reservoir-Kapazität von 193 Millionen Kubikmetern Wasser für den Betrieb eines 125-MW-Wasserkraftwerks, und aus zwei 125-MW-Franis-Turbinen in einer Kraftwerkskaverne.

Ein 8 km langer Umleitungstunnel, mit einem 12-MW-Kraftwerk zur Überbrückung der Höhendifferenz, leitet zusätzlich aus dem höhergelegenen Fluss Ibulao Wasser in das Alimit-Reservoir. Ein weiteres höher gelegenes Speicherbecken zwischen den Flüssen Alimit und Ibulao ist mit dem tiefer gelegenen Becken über einen mit Beton und Stahl ausgekleideten Hochdruckstollen verbunden.
Stucky führte 2014 die Vorstudien für die Pumpspeicheranlage und die Umleitung durch und wurde im Anschluss mit der Durchführung der Machbarkeitsstudien für die gesamte Wasserkraftanlage beauftragt.


 

Kontakt

 
Stucky AG
Rue du Lac 33
1020 Renens
Schweiz
Ansprechpartner
Patrice Droz
T +41 21 637 15 40
obfuscationXfuncpdroz@stobfuscationXfuncucky.ch
Patrice Droz