Ra­ba-­Lai ­Brücke, ­Pär­nu

Die Raba-Lai-Brücke befindet sich in der Stadt Pärnu (Estland) und verbindet das Stadtzentrum mit dem Stadtteil Rääma. Die Brücke ist eine Strassenbrücke über den Fluss Pärnu. Die neue Brücke ist mit einer dreispurigen Fahrbahn für den MIV (motorisierten Individualverkehr) vorgesehen. Für die Überquerung zu Fuss und mit Velos sind zwei Streifen von mindestens 4.0 m Breite eingeplant. Die Totalbreite der Fahrbahn beträgt 23.4 m. 

Die gesamte Länge der Brücke ist 356 m. Die Längen der drei schrägen Bögen sind 125 m, 135 m und 75 m.

Die Brücke besteht aus drei nebeneinanderliegenden Stabbogenbrücken und einer Betonstahl-Verbunddecke. Zwei versiegelte geschweisste Längskastenträger, symmetrisch zur Mittellinie der horizontalen Ausrichtung der Brücke, Doppel T-Träger (Abstand 2.5 m) mit einer variablen Höhe und eine Betondecke von 30 cm bilden die Fahrbahnplatte. Die Bögen bestehen aus geschweissten Kastenträgern. Die Fahrbahnplatte ist mit 40 mm-Kabel alle 2.5 m an den Bögen aufgehängt.

Die Fahrbahnplatte wird für den Bau auf temporären Pfeilern längs verschoben. Die Bögen werden mittels temporären Stahltürmen montiert.

Realisierung: 2021-2023

Inbetriebnahme: 2023

Stadt Pärnu (Estland)

Trilogy Architects Studio, lokaler Partner: Ingenieurbüro Stricto Project OÜ

­Brücken­bau,
­Trag­werks­pla­nun­g

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Ihr Ansprechpartner

Pascal Guignard
Leiter Kunstbauten
+41 43 299 74 57 | cGFzY2FsLmd1aWduYXJkQGdydW5lci5jaA==

Gruner Schweiz AG
Thurgauerstrasse 80
CH-8050 Zürich

Referenzen zu diesem Thema

­Mai­son­ ­Cu­be, Arle­sheim
Er­wei­te­run­g ­Ar­co­lor ­Wald­stat­t
­Kom­pe­tenz­zen­trum ­für ­die ­In­du­strie
­Bahn­brücke Z­b Zen­tral­bahn ­Li­nie 469
­Brücke "Un­der Brug­g"