Sie sind hier

Kanal­sanie­rung

Grosse Kanalisationsleitungen ab ca. 800 / 1200 mm können manuell durch eine Innensanierung, insbesondere eine Sohlsanierung, instand gestellt werden. Für das Tiefbauamt Basel-Stadt übernimmt die Gruner Böhringer AG seit 2005 die Planung und Ausführung dieser Aufgabe.
Die schadhafte Sohle wird mit Wasserhöchstdruck entfernt und das Abbruchmaterial aus der Leitung entfernt. Anschliessend werden z.B. Keramikplatten meist mit wenig Gefälle präzise in Spezialmörtel verlegt. Die Haftung am "Altbeton" wird mittels Zugversuchen geprüft. Die anfallenden Abwässer werden während der Bauzeit umgeleitet.