Roche pRed

    Roche pRed

    Roche pRed

    Roche pRed

    Roche pRed

    Roche pRed

    Roche pRed

    Roche pRed

    Roche pRed

    Roche pRed

    Ro­che ­p­Re­d

    Im Rahmen der Erneuerung ihres Standortes in Basel baut die F. Hoffmann-La Roche AG das neue Forschungszentrum pRed bestehend aus 4 Gebäuden, davon 2 Laborhochhäuser von bis zu 115 m Höhe.

    Für die Errichtung des neuen Forschungszentrums wurde zur Reduktion der Bauzeit und Investitionskosten die bestehende, 45 Jahre alte Schlitzwand vollständig reaktiviert. Zur Stützung der Schlitzwand wurden aus dem Bestand heraus 5 Ankerlagen mit bis zu 12 Ankerbohrgeräten im Parallelbetrieb erstellt. Herausfordernd waren dabei die engen Platzverhältnisse mit beschränkten Arbeitshöhen von 2.3 m und der hohe Wasserdruck von 12 m im durchlässigen Baugrund. Nach Fertigstellung der Ankerarbeiten konnte im Zuge des Rückbaus des Bestands die 22 m tiefe Baugrube ausgehoben werden.

    Für die Fundation wurde eine kombinierte Pfahl-Plattengründung (KPP) zur Aufnahme der starken Lastexzentrizität bzw. zur Reduktion der Setzungen gewählt. Die Bohrpfähle mit Durchmesser 1.20 m wurden von der Aushubsohle aus hergestellt. In hochbeanspruchten Bereichen wurde eine hohe Pfahlbetongüte von C35/45 nach entsprechender Eignungsprüfung eingesetzt. Die KPP wurde mit 2 gekoppelten Finite-Elemente-Modellen (Hochbau-Tiefbau) iterativ und automatisiert auf einander abgestimmt und modelliert. Die geotechnischen Eingangsparameter der 3D-FE-Modelle wurden anhand der langjährigen Messergebnisse des Nachbarhochhaus Bau 1 - ebenso auf einer KPP fundiert - kalibriert. Zur besseren Eichung der Baugrundparameter wurden mehrere, bis zum Bruch durchgeführte, statische und dynamische Pfahlversuche von Bau 1 herangezogen.

    Die Leistungen der Gruner AG, Abteilung Geotechnik und der Gruner Lüem AG:

    • Fachplanung der Phasen Vorprojekt, Bauprojekt, Submission und Ausführungsprojekt
    • Baugrubenumschliessung, Fundation als kombinierte Pfahlplattengründung, Rampe, Rückbau
    • Verformungsprognose und Überwachung der Baugrubenwände, der KPP-Fundation und der Nachbargebäude infolge Baugrubenaushub, Ankereinbau, Fundation, Errichtung Neubau
    • Gesamt- und Fachbauleitung für Baugrubenumschliessung, Fundation als kombinierte Pfahlplattengründung, Rampe und Rückbau

    Die Leistungen der Gruner AG, Abteilung Bauwerkserhalt:

    • Beweissicherung, Lärm- und Erschütterungsüberwachung

    Erfahren Sie hier mehr. 

    F. Hoffmann-La Roche AG

    ­Geo­tech­ni­k, ­Spe­zi­al­tief­bau­

    ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

    Ihr Ansprechpartner

    Laurent Pitteloud
    Leiter Geotechnik
    +41 61 317 63 76 | bGF1cmVudC5waXR0ZWxvdWRAZ3J1bmVyLmNo

    Gruner AG
    St. Jakobs-Strasse 199
    CH-4020 Basel

    Referenzen zu diesem Thema

    ­Kom­pe­tenz­zen­trum ­für ­die ­In­du­strie
    Ro­che ­Bau 1, ­Ba­sel
    Ro­che ­Bau 10, ­Ba­sel
    A­STRA N1 ­Nord­um­fah­run­g Zü­rich, ­Tag­bau­tun­nel ­Kat­zen­see, ­Stütz­mau­ern, ­Fun­da­men­te, Bau­gru­ben
    ­Stras­sen­tun­nel im Be­reich ei­nes ­re­zen­ten ­Rutsch­han­ge­s